19
Jan

Neue Rezeptur aus der Tibetischen Konstitutionslehre für ein ausgeglichenes Magenklima.

categories Allgemein, Anthroposophische Therapien, Apotheke, Ernährung, Ernährung/Nahrungsergänzung, Frauen, Gesundheit und Reisen, Heilmethoden alternativ, Magen-Darm, Männer, Naturmedizin, Traditionelle Chinesische Medizin    

Es ist wieder Karnevalszeit. Da wird mit bunten Verkleidungen, ausreichend Alkohol, üppigen Speisen und fein schmeckenden süßen Pfannkuchen ausgelassen gefeiert. Diese Völlerei macht sich nicht nur mit zusätzlichen Pfunden an den Hüften bemerkbar, sondern auch die Magenenergie kann aufbrausen. Um ein ausgeglichenes Magenklima zu bewahren kann die Tibetische Rezeptur PADMA AciTib einen Beitrag leisten. Die Rezeptur besteht aus fünf Gewürzkräutern sowie Calciumcarbonat und empfiehlt sich insbesondere nach Alkoholkonsum und dem Genuss von fettigen Speisen. Die Rezeptur ist in Deutschland als Nahrungsergänzungsmittel neu erhältlich.

moreWeiterlesen…

10
Jan

Zukunft Gesundheit 2017 – Jungen Bundesbürgern auf den Puls gefühlt

categories Allgemein, Bewegungsapparat, Depression, Diabetes, Ernährung, Forschung, Frauen, Gefäße, Gelenke, Gesundheit und Reisen, Kardiologie, Lunge, Männer, Orthopädie, Prävention, Rund ums Kind    

Die körperliche Fitness ist bei vielen jungen Bundesbürgern nur knapp befriedigend: In Schulnoten ausgedrückt würde der Schnitt bei 3,3 liegen. Lediglich jeder vierte 14- bis 34-Jährige gibt sich selbst die Note eins oder zwei. Das Bedürfnis, mehr Sport zu treiben, ist hingegen sehr groß. 89 Prozent der Befragten wären gerne aktiver.

moreWeiterlesen…

2
Jan

KREBS mag Weizen, liebt Zucker und knutscht Milch: Wie Ernährung Krebs auslöst

categories Allgemein, Bücher, Ernährung, Ernährung/Nahrungsergänzung, Forschung, Krebs, Prävention, Tumore    

Wie Krebszellen ernährt werden Krebs kann bis zu gewissen Grade verhütbar sein. Richtige Ernährung und ein gesunder Lebensstil können zahlreiche Krebserkrankungen verhüten, schlechte Ernährung und ein ungesunder Lebensstil können sie verbreiten.

moreWeiterlesen…

27
Dez

Mutationen beeinflussen das Therapieansprechen bei

categories Blut, Forschung, Frauen, Krebs, Männer, Tumore    

BU: Zellen der Chronisch lymphatischen Leukämie (CLL) Quelle: Wikimedia Commons, Erhabor Osaro

Nicht alle Patienten sprechen auf medikamentöse Krebstherapien gleichermaßen gut an. Wissenschaftler vom European Molecular Biology Laboratory (EMBL), Deutschen Krebsforschungszentrum (DKFZ), Universitätsklinikum Heidelberg und dem Nationalen Centrum für Tumorerkrankungen (NCT) haben nun zusammen mit internationalen Kollegen in einer großen Studie untersucht, welche Mechanismen dem Therapieansprechen zu Grunde liegen. Dabei fanden sie heraus, dass Mutationen viel häufiger Einfluss auf die Medikamentenwirkung haben als bisher angenommen.

moreWeiterlesen…

19
Dez

Hat Luftverschmutzung Einfluss auf die Fruchtbarkeit?

categories Allgemein, Blut, Forschung, Frauen, Geburt, Kinderwunsch, Kinderwunsch, Kopfschmerzen, Rund ums Kind, Schwangerschaft    

Der Kontakt mit Chemikalien und Giftstoffen aus der Umwelt kann ein potentieller Faktor für verringerte Spermienqualität oder Unfruchtbarkeit sein. Wissenschaftler aus den USA haben jetzt die Auswirkungen von Luftverschmutzungen auf die Schwangerschaft untersucht.

moreWeiterlesen…

19
Dez

Bei frühem Mukoviszidose-Diabetes reichen Tabletten

categories Adipositas, Altenpflege/Pflegeeinrichtungen, Blut, Diabetes, diabetisch, Diabetische Neuropathie, Endokrinologie, Ernährung/Nahrungsergänzung, Forschung, Frauen, Gefäße, Gesundheit und Reisen, Hypertonie, Hypoglykämien, Lunge, Männer, Rund ums Kind    

Rund die Hälfte aller Mukoviszidose-Betroffenen erkrankt im Lauf ihres Lebens an einem sogenannten CF-Diabetes (CF = Cystische Fibrose, Mukoviszidose). Die Therapie der Wahl ist dann häufig das Spritzen von Insulin. Eine groß angelegte Langzeitstudie konnte zeigen, dass bei einem frühen CF-Diabetes Repaglinid-Tabletten genauso wirksam sind wie das Spritzen von Insulin. Der Mukoviszidose e.V. hatte die Studie mit 600.000 Euro unterstützt. Die Mukoviszidose Institut gGmbH, eine hundertprozentige Tochter des Vereins, hatte als Sponsor die Verantwortung für die klinische Prüfung übernommen. Die Ergebnisse der Studie sind kürzlich im renommierten Fachjournal „Lancet Journal of Diabetes and Endocrinology“ veröffentlicht worden.

moreWeiterlesen…

18
Dez

Keine Ahnung von Gesundheit?

categories Allgemein, Urologie, Veranstaltungen, Wirtschaftliches zu Pharmaunternehmen    


Rund zwei Drittel der 18-24-jährigen in Deutschland verfügen über eine unzureichende Gesundheitskompetenz. Zu diesem Ergebnis kommt der STADA Gesundheitsreport 2017 mit dem Thema „Nachhilfe nötig: Muss Gesundheit Schule machen?“, der kürzlich in Hamburg vorgestellt wurde.

moreWeiterlesen…

30
Nov

Ballon statt Diät: Gewichtsreduktion ab dem ersten Tag

categories Allgemein, Ernährung, Frauen, Magen-Darm, Männer, Schönheitschirurgie    

Schon hunderte Diäten ausprobiert und trotzdem bleibt die Waage der größte Feind des Tages? Dann bietet MEDICAL ONE, Deutschlands größter Anbieter von Magenballons, eine effektive Lösung, um übergewichtigen Menschen endlich einen Ausweg aus ihrem gesundheitsschädlichen Übergewicht zu bieten.

moreWeiterlesen…

21
Nov

Quälende Rückenschmerzen: Gezielt therapieren statt operieren!

categories Allgemein, Arthrose, Ausbildung/Fortbildung, Bewegungsapparat, Frauen, Gelenke, Gesundheit und Reisen, Heilmethoden alternativ, Männer, Orthopädie, Osteopathie, Osteoporose, Physiotherapie, Prävention    

Gerade in der nasskalten Jahreszeit trifft es fast jeden mehr oder weniger stark: Rückenschmerzen! Geschätzte 80 Prozent der Deutschen leidenunter „Rücken“, pro Jahr gibt es über 38 Millionen Arztbesuche1 und viele Millionen bildgebender Untersuchungen wegen akuter oder bereits chronischer Schmerzen. Anschließend wird immer häufiger zum Skalpell gegriffen.

moreWeiterlesen…

21
Nov

BAH begrüßt neuen EMA-Standort Amsterdam

categories Allgemein, BAH - Bundesverband der arzneimittelhersteller    

„Wir bedauern zwar, dass Bonn nicht der neue Standort der EMA werden wird. Gleichwohl ist  Amsterdam eine gute Wahl. Die wichtigsten Faktoren, die die Arbeitsfähigkeit der EMA auch nach dem Austritt Großbritanniens aus der EU ermöglichen, sind dort gegeben“, so Dr. Elmar Kroth, Geschäftsführer Wissenschaft beim BAH. Damit nimmt er Bezug auf die heutige Entscheidung, die EMA – mit derzeitigem Sitz in London –  nach dem Brexit nach Amsterdam zu verlegen.
moreWeiterlesen…

« Vorherige SeiteNächste Seite »

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies und dem Einsatz von Google Analytics zu. Mehr Informationen dazu finden Sie hier.

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen