13
Nov

Symposium „Depressionen bei chronischen Augenerkrankungen“

categories Augen, Ophtalmologie, Veranstaltungen    

moreWeiterlesen…

10
Nov

Impfstoff gegen Gebärmutterhalskrebs für den (w)armen Teil der Welt

categories Blut, Darm, Forschung, Frauen, Krebs, Rund ums Kind, Tumore    

BU: Modell eines humanen Papillomvirus
Bildnachweis „Quelle: DKFZ“


Ein neuer Impfstoff gegen krebserregende humane Papillomviren (HPV) soll vor allem in Ländern der Dritten Welt dazu beitragen, die Rate an HPV-Impfungen zu steigern. Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum entwickeln dazu ein völlig neues Impfkonzept. Die Vakzine ist kostengünstig und schützt vor fast allen krebserregenden HPV-Typen. Das Projekt wurde nun zur Finanzierung aus dem Helmholtz-Validierungsfonds ausgewählt. Mit diesen Mitteln fördert die Helmholtz-Gemeinschaft vielversprechende Forschungsvorhaben auf dem Weg zu marktfähigen Anwendungen.

moreWeiterlesen…

30
Okt

Orthopäde Prof. Dr. Peter Diehl: Frauen und Männer sind unterschiedlich – auch beim Knochen

categories Allgemein, Arthrose, Bewegungsapparat, Forschung, Frauen, Gefäße, Gelenke, Gesundheit und Reisen, Männer, Orthopädie, Schmerzen    

Warum gerade bei orthopädischen Problemen eine auf das jeweilige Geschlecht abgestimmte Therapie wichtig ist, erklärt Professor Dr. Peter Diehl, Facharzt für Orthopädie und Unfallchirurgie im Orthopädiezentrum München Ost. Herr Prof. Diehl, Sie werben eindringlich dafür, in der Orthopädie eine Therapie auf das jeweilige Geschlecht abzustimmen.

moreWeiterlesen…

30
Okt

Herz-Kreislauf-Erkrankungen häufigste Todesursache in Deutschland

categories Frauen, Gefäße, Herz, Männer, Prävention    

Über 350.000 Menschen sterben in Deutschland jedes Jahr an Krankheiten des Herz-Kreislaufsystems wie koronaren Herzerkrankungen, Herzinsuffizienz oder akutem Herzinfarkt. (1) Damit sind Herz-Kreislauf-Erkrankungen nach wie vor die Todesursache Nummer 1 in Deutschland. Aufklärung und Prävention stehen daher im Fokus der Herzwochen vom 01. bis 30. November 2017.

moreWeiterlesen…

23
Okt

65 neue genetische Risikomarker für Brustkrebs entdeckt

categories Forschung, Frauen, Gefäße, Krebs, Tumore    

Brustkrebszellen

Manche Familien sind häufiger von Brustkrebs betroffen als andere. Dies kann bislang nur teilweise durch genetische Risikomarker erklärt werden. In einem weltweiten Verbund haben Forscher nun 65 weitere Erbgutvarianten identifiziert, die zum Brustkrebsrisiko beitragen.
moreWeiterlesen…

19
Okt

Canesten® Extra Nagelset: Nagelpilz in Wochen statt in Monaten behandeln

categories Allgemein, Altenpflege/Pflegeeinrichtungen, Apotheke, Dermatologie, Nagelpilz    

Pilzinfektionen der Nägel sind von allen Mykosen der Haut am schwierigsten zu behandeln.2 Für eine erfolgreiche Therapie müssen antimykotische Nagellacke konsequent über sechs bis zwölf Monate angewendet werden.3-5 Eine aktuelle Umfrage des Forsa-Institutes unter mehr als 1.000 Erwachsenen in Deutschland zeigt jedoch, dass mehr als 95 Prozent der Befragten ein Produkt zur Behandlung des Nagelpilzes bevorzugen, das bereits nach zwei Wochen sichtbare Behandlungsfortschritte zeigt.

moreWeiterlesen…

10
Okt

Heute ist Internationaler Tag der seelischen Gesundheit: Die eigene Seele im Blick haben

categories Allgemein, Altenpflege/Pflegeeinrichtungen, Burnout, Depression, Frauen, Gesundheit und Reisen, Heilmethoden alternativ, Männer, Naturmedizin, Psychische Erkrankungen, Psychosomatik, Schlaf    

Johanniskraut wird während seiner Blüte Mitte Juni von den Feldern geerntet. (c)Bayer Healthcare

Über depressive Verstimmungen wird zwar heute immer mehr aufgeklärt, aber noch immer beschreiben sich die wenigsten Menschen selbst als gefährdet oder betroffen. Und das, obwohl sie vielleicht schon erste Anzeichen spüren. Die Konsequenz: Viele Behandlungen unterbleiben, obwohl sie in Selbstmedikation erfolgen können. Dies ist die wichtigste Erkenntnis zum 15. Tag der seelischen Gesundheit am 10. Oktober. Die World Federation of Mental Health will in Zusammenarbeit mit der WHO weltweit über psychische Erkrankungen informieren und auf die Belange erkrankter Menschen aufmerksam machen.

moreWeiterlesen…

2
Okt

Neue Sequenztherapie bringt Fortschritte in der systemischen Therapie beim Leberzellkarzinom

categories Forschung, Krebs, Leber, Tumore    

Multi-Kinase-Inhibitor Sorafenib (Nexavar®) ist einziges zugelassenes Medikament in der Erstlinientherapie des Leberzellkarzinoms (HCC) und Standard im fortgeschrittenen Stadium / Multi-Kinase-Inhibitor Regorafenib (Stivarga®) ermöglicht erstmals HCC-Zweitlinientherapie für Patienten, die mit Sorafenib vorbehandelt wurden, und schließt eine Tgeschrittenen Stadium / Aktuelle Analysen zeigen Korrelation zwischen typischen Nebenwirkungen und einem besseren Gesamtüberleben (OS) unter Sorafenib und Regorafenib

moreWeiterlesen…

17
Aug

Der ZVA sorgt für Durchblick – Wer bekommt wann und wie einen Zuschuss von seiner Krankenkasse? – Aktuelle Gesetzesänderung

categories Allgemein, Alterssichtigkeit, Augen, Augen, Diabetes, Frauen, Gesundheit und Reisen, Grauer Star, Männer, Ophtalmologie, Rund ums Kind, ZVA - Zentralverband der Augenoptiker und Optometristen    

Der Augenoptiker ist der Spezialist für gutes Sehen und gutes Aussehen. Ob Brille oder Kontaktlinsen (c)ZVA/Skamper

Im Frühjahr hat der Deutsche Bundestag ein neues Heil- und Hilfsmittelversorgungsgesetz (HHVG) verabschiedet. Die gute Nachricht: Seitdem übernehmen Krankenkassen wieder teilweise die Kosten für Sehhilfen. Die schlechten Nachrichten: Die Regelung gilt bei weitem nicht für alle Versicherten.
moreWeiterlesen…

7
Aug

Das Motto dieses Jahr: „Life with MS“ – Leben mit MS, die Aktion „Multiple SkleROSE“ geht ins 4. Jahr

categories Allgemein, Bewegungsapparat, Frauen, Männer, Multiple Sklerose, Neurologie    

„Life with MS“ – Leben mit MS – lautet das internationale Motto des diesjährigen Welt MS Tages. Allein in Deutschland leben mehr als 200.000 Menschen mit MS, bei denen krankheitsbedingt verschiedene sichtbare und unsichtbare Symptome auftreten können. Dazu gehören auch kognitive Schwierigkeiten wie eine langsamere Informationsverarbeitung oder Aufmerksamkeits- und Gedächtnisstörungen.

moreWeiterlesen…

Nächste Seite »