7
Dez

Milchsäurebakterien – Füttern statt importieren: Neues, nachhaltiges Behandlungsprinzip in der weiblichen Intimhygiene

categories Allgemein, Apotheke, Diabetes, Ernährung, Ernährung/Nahrungsergänzung, Frauen, Geburt, Schwangerschaft, Sexualität    

Schon lange ist bekannt, dass der pH-Wert der Vaginalflora ausschlaggebend für die Intimgesundheit ist. Liegt er zwischen 3,8 und 4,5 ist alles in Ordnung. Das Zünglein an der Waage sind bestimmte Milchsäurebakterien, die – wenn sie in ausreichender Zahl vorliegen – für ein saures und damit gesundes Klima sorgen. Doch wenn das bakterielle Gleichgewicht gestört ist, stellen sich unangenehmer Geruch, Juckreiz oder sogar Entzündungen und Pilzerkrankungen ein.

moreWeiterlesen…

5
Dez

Rheuma-Therapie: In Bad Füssings legendären Thermen die Schmerzen einfach „wegbaden“

categories Allgemein, Fibromyalgie, Gesundheit und Reisen, Rheuma    

800.000 Deutschen leiden unter Rheuma. Vier Milliarden Euro müssen nach Schätzungen der Deutschen Gesellschaft für Rheumatologie jedes Jahr für die Behandlung der rheumatoiden Arthritis ausgegeben werden – vor allem für Krankenhausaufnethalte und Medikamente. Hinzu kommen indirekte Kosten von rund acht Milliarden Euro durch Arbeitsausfall oder Frühverrentung. Rheuma ist nicht heilbar. Doch zig-tausende von Betroffenen nutzen  heute bereits ein natürliches Heilmittel, das sich ohne Nebenwirkungen auch bei Rheuma als hochwirksam erwiesen hat: die Thermalwassertherapie im legendären Bad Füssinger Heilwasser.

moreWeiterlesen…

2
Dez

Neue Krankenkassenleistung: Diabetiker bekommen Echtzeitmessung

categories Allgemein, Blut, Diabetes, diabetisch, Ernährung, Frauen, Gesundheit und Reisen, Männer, Medizintechnologie    

Michaela Bös hat seit 37 Jahren Typ-1-Diabetes. Über ihr Leben und die damit verbundenen Schwierigkeiten, sprach auch Sie mit uns.

Für Diabetespatienten gibt es Neuigkeiten, die einem Meilenstein gleichen: Die kontinuierliche Glukosemessung – eine Echtzeitmessung, sozusagen – wird jetzt zur Kassenleistung.

moreWeiterlesen…

30
Nov

Herzinsuffizienz – Vorsicht bei diesen Symptomen!

categories Alkoholmissbrauch, Frauen, Gefäße, Herz, Kardiologie, Männer, Tabakmissbrauch    

Mehr als zwei Millionen Menschen in Deutschland leiden laut der Deutschen Herzstiftung an einer Herzschwäche (med.: Herzinsuffizienz), darunter etwa 800.000 bis eine Million speziell an einer Mitralklappeninsuffizienz, der häufigsten Herzklappenerkrankung weltweit. Die Ursachen sind vielfältig: Bluthochdruck, koronare Herzkrankheiten oder eine Überfunktion der Schilddrüse, aber auch übermäßiger Alkoholkonsum, eine Herzmuskelentzündung oder ein überstandener Herzinfarkt können das Organ nachhaltig schwächen.

moreWeiterlesen…

30
Nov

Aktuelle Myrrhe-Studie bestätigt Ergebnisse der Universität Leipzig: Myrrhe vermindert oxidative und entzündliche Prozesse im Darm

categories Darm, Forschung, Frauen, Magen-Darm, Männer, Naturmedizin    

Aktuelle in vivo-Untersuchungen der King Saud Universität in Saudi Arabien haben ergeben, dass Myrrhe entzündungsfördernde Prozesse vermindert und endogene antioxidative Aktivitäten verbessert(1). Diese Ergebnisse untermauern die Resultate neuer in vitro-Untersuchungen der Universität Leipzig und liefern eine Erklärung für die beobachtete klinische Wirksamkeit eines Myrrhe-Präparates bei Colitis ulcerosa.


moreWeiterlesen…

23
Nov

Hausstaubmilbenallergie kann Schlafstörungen auslösen

categories Allergie, Allgemein, Asthma, Frauen, Hausstaubmilben, Haut, Immunsystem, Impfen, Männer, Rund ums Kind, Schlaf    

Wer kennt sie nicht, die nächtliche Unruhe, die uns um den Schlaf bringt. Es gibt zahlreiche Ursachen für eine Schlafstörung, doch die Wenigsten wissen, dass auch eine unbehandelte Allergie gegen Hausstaubmilben möglicher Auslöser sein kann. Schlaflose Nächte beeinträchtigen das Leben vieler Menschen.

moreWeiterlesen…

15
Nov

Präzisere Diagnostik und mehr Aufklärung im Kampf gegen Antibiotikaresistenzen gefordert

categories Allgemein, Immunsystem, Infektologie    

Der Schlüssel im Kampf gegen die zunehmenden Antibiotikaresistenzen weltweit ist eine schnellere und präzisere Diagnostik. Darüber hinaus ist weitere Aufklärungsarbeit seitens der Politik dringend notwendig. Nur der gezielte Einsatz von Antibiotika nach gesicherter Diagnose erhält deren Wirksamkeit, verhindert die Entstehung von weiteren Resistenzen und kann langfristig auch zu einem Rückgang der Resistenzen führen.
moreWeiterlesen…

15
Nov

Deutsche AIDS-Hilfe zu HIV-Neuinfektionen: Präventionslücken schließen

categories Aids, Blut, HIV, Immunsystem    

Die Zahl der Neuinfektionen ist stabil, könnte aber niedriger sein. Prävention jetzt ausbauen mit medikamentöser Prophylaxe, Spritzenvergabe in Haft / Knapp 13.000 Menschen wissen nichts von ihrer Infektion. Deutsche AIDS-Hilfe rät: Im Zweifel testen lassen
moreWeiterlesen…

15
Nov

Mit Forschung gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs

categories Bauchspeicheldrüse, Forschung, Frauen, Krebs, Magen-Darm, Männer, Tumore    

Krebs der Bauchspeicheldrüse zählt zu den aggressivsten Tumorarten, bisher verfügbare Therapien können gegen die Erkrankung meist nur wenig ausrichten. Daher engagieren sich Wissenschaftler im Deutschen Krebsforschungszentrum intensiv im Kampf gegen diese Erkrankung. Sie fanden heraus, was die Krebsart so widerstandfähig gegen Medikamente macht und warum die Tumoren so früh im Körper streuen. Auf der Basis dieser Ergebnisse erproben sie Schizophrenie-Medikamente, neue Wirkstoffe und sogar Viren gegen Bauchspeicheldrüsenkrebs.

moreWeiterlesen…

11
Nov

Neues Medikament bei fortgeschrittenem, metastasiertem Brustkrebs: Pfizer erhält EU-Zulassung für Brustkrebsmedikament Ibrance®

categories Forschung, Frauen, Krebs, Tumore    

Das Pfizer-Medikament Ibrance® (Wirkstoff Palbociclib) ist nun auch in der Europäischen Union (EU) zur Therapie von hormonabhängigem metastasiertem Brustkrebs* zugelassen.1 Patientinnen mit sogenanntem HR-positivem/HER2-negativem metastasierten Brustkrebs leben unter Kombinationstherapie mit Palbociclib und einer Antihormontherapie signifikant länger ohne Fortschreiten der Krankheit als unter Antihormontherapie allein,2,3,4 zum Teil mehr als doppelt so lange.2,4,5 Dies hat ein umfangreiches Studienprogramm gezeigt, das der Zulassungsentscheidung der Europäischen Kommission zugrunde liegt. Ibrance® ist das erste und einzige zugelassene Krebsmedikament aus der neuen Klasse der selektiven CDK4/6-Hemmer.

moreWeiterlesen…

Nächste Seite »