26
Dez

Darmkrebs-Screening: Einladungsschreiben und Entscheidungshilfe publiziert

categories Darm, Frauen, IQWIG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, Krebs, Magen-Darm, Männer, Tumore    

Das Darmkrebs-Screening in der Gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) soll weiterentwickelt werden: Wer älter als 50 Jahre ist, soll künftig einen Brief seiner Kasse erhalten, der auf das Angebot der Früherkennungs-Untersuchung aufmerksam macht. Eine Broschüre, die über Vor- und Nachteile dieses Screenings informiert, soll die Entscheidung erleichtern, ob er oder sie teilnehmen will.
Read more

22
Apr

Standpunkt am Standort: Innovationen für ein besseres Leben , Gesundheitsminister Gröhe im Diskussionsforum

categories Allgemein, Forschung, IQWIG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen, Veranstaltungen, Wirtschaftliches zu Pharmaunternehmen    
Im Gespräch v. l. n. r.: Wolfgang van den Bergh (Chefredakteur Ärzte Zeitung) Frank Schöning (Geschäftsführer Bayer Vital GmbH), Hermann Gröhe (Bundesminister für Gesundheit), Birgit Fischer (Hauptgeschäftsführerin des vfa), Frank Löllgen (Landesbezirksleiter IGBCE Landesbezirk Nordrhein)

Im Gespräch v. l. n. r.: Wolfgang van den Bergh (Chefredakteur Ärzte Zeitung) Frank Schöning (Geschäftsführer Bayer Vital GmbH), Hermann Gröhe (Bundesminister für Gesundheit), Birgit Fischer (Hauptgeschäftsführerin des vfa), Frank Löllgen (Landesbezirksleiter IGBCE Landesbezirk Nordrhein)

Mit dem Bundesminister für Gesundheit Hermann Gröhe hat Bayer einen besonderen Gast bei der Diskussionsveranstaltung „Standpunkt am Standort“ empfangen. „Die Teilnahme unseres Bundesgesundheitsministers an dieser Veranstaltung zeigt das Interesse an unserem Unternehmen und seiner Bedeutung für den Standort Deutschland“, freute sich Frank Schöning, Geschäftsführer der Bayer Vital GmbH. Read more

16
Jan

Aclidiniumbromid bei COPD: Beleg für beträchtlichen Zusatznutzen bei bestimmten Patienten

categories Allgemein, COPD, IQWIG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen    

Der Wirkstoff Aclidiniumbromid (kurz: Aclidinium, Handelsnamen Eklira, Bretaris) ist seit Juli 2012 zugelassen und soll die Symptome bei Erwachsenen mit chronisch-obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) lindern. Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat nun erneut den Zusatznutzen des Wirkstoffs gemäß Arzneimittelmarktneuordnungsgesetz (AMNOG) überprüft. Read more

16
Jan

DMP Chronische Herzinsuffizienz: Leitlinien decken nicht alle Versorgungsaspekte ab

categories Allgemein, Herz, IQWIG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen    

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat am 15. Januar 2016 die Ergebnisse einer Recherche evidenzbasierter Leitlinien zur Behandlung von Menschen mit chronischer Herzinsuffizienz vorgelegt. Ziel des Berichts ist es, aus aktuellen, methodisch hochwertigen Leitlinien diejenigen Empfehlungen zu identifizieren, die für ein mögliches neues Disease-Management-Programm (DMP) Chronische Herzinsuffizienz von Bedeutung sein könnten. Read more

22
Sep

IQWiG bescheinigt: Systeme zur kontinuierlichen Glukosemessung sind nützlich zur HbA1c-Senkung

categories IQWIG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen    

Vor kurzem hat das Institut für Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) den Vorbericht zum Auftrag D12-01 „Kontinuierliche interstitielle Glukosemessung (CGM) mit Real-Time-Messgeräten bei insulinpflichtigem Diabetes mellitus“ des Gemeinsamen Bundesausschuss (G-BA) veröffentlicht: Die Meta-Analyse der berücksichtigten Studien ergab dabei einen Beleg für den Nutzen von CGM bei Erwachsenen. Die Deutsche Diabetes Gesellschaft (DDG), diabetesDE – Deutsche Diabetes-Hilfe, die Arbeitsgemeinschaft Diabetologische Technologie und die Arbeitsgemeinschaft Pädiatrische Diabetologie begrüßen in einer gemeinsamen Stellungnahme die positive Bewertung der Studienevidenz hinsichtlich der Nutzung von CGM speziell zur Verbesserung des HbA1c-Wertes sowie der Verringerung von schweren oder schwerwiegenden Unterzuckerungen bei Menschen mit Typ-1-Diabetes. „Der Einsatz von Systemen zum kontinuierlichen Glukosemonitoring bedarf aber einer umfassenderen Betrachtung, die unter anderem auch den diabetologischen Versorgungsalltag miteinbezieht“, so Privatdozent Dr. med. Erhard Siegel, Präsident der DDG. Read more

4
Jan

COPD: DMP stimmt mit Leitlinien weitgehend überein

categories IQWIG - Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen    

Das Institut für Qualität und Wirtschaftlichkeit im Gesundheitswesen (IQWiG) hat am 3. Januar 2014 die Ergebnisse einer Recherche evidenzbasierter Leitlinien zur Behandlung von Menschen mit chronisch obstruktiver Lungenerkrankung (COPD) vorgelegt. Ziel des Berichts ist es, in aktuellen, methodisch hochwertigen Leitlinien diejenigen Empfehlungen zu identifizieren, die für die geplante Überarbeitung des Disease-Management-Programms (DMP) von Bedeutung sein könnten. Demnach muss das DMP an keiner Stelle dringend überarbeitet werden. Allerdings identifizierte das IQWiG einige Aspekte, die ergänzt und spezifiziert werden könnten. Read more